Gastbeitrag: Ohne Unternehmenskommunikation keine Bekanntheit

by Alexander Kager 22. Juli 2011 13:29

Heute haben wir in der Kategorie "Wissenswertes" einen Gastbeitrag von Kommunikationsberaterin Frau Dr. Ute Könighofer für Sie: 
 
 
Ohne Unternehmenskommunikation keine Bekanntheit, kein Image-und Vertrauens-Aufbau und in Folge keine Aufträge

Marketing und Pressearbeit als wichtige Disziplinen, um Bekanntheit zu erlangen. Es geht um Selbstdarstellung und Vermittlung von Expertenwissen.

Vor allem in der Gründungsphase komme viele Themen auf den Unternehmer/die Unternehmerin zu. Von der Büroanmietung, über die Büroeinrichtung, die EDV-Ausstattung hin zur Anstellung einer Assistentin und der Eröffnung eines Firmenkontos sowie die Beauftragung eines Steuerberaters – der Aufwand ist enorm!

Meist ist sich der Unternehmer auch gleich zu Beginn bewusst, dass er zusätzlich Visitenkarten, Briefpapier und ein Firmenschild benötigt. Dieses soll attraktiv aussehen und vielleicht sogar mit einem eigenen Logo versehen sein. An eine Unternehmens-Website wird in vielen Fällen ebenfalls bereits zu Beginn gedacht. Doch welche Inhalte sollen darauf präsentiert werden? Welchen Experten zieht man für die Erstellung der neuen Firmenunterlagen hinzu?

Die ersten Fragen in der Unternehmenskommunikation tauchen somit bereits in der Gründungsphase auf und der Gründer ist sich bewusst, dass ein professioneller Auftritt wichtig ist. Doch ist die Kommunikation mit den genannten Basiswerkzeugen des Marketings getan? Nein. Zu einer erfolgreichen Unternehmenskommunikation gehört viel mehr!

Der Wettbewerb am Markt ist enorm und es geht darum aufzufallen, ein Image aufzubauen und Expertenwissen zu vermitteln. Die Selbstdarstellung der eigenen Person als auch die Darstellung der eigenen Firma und der einzelnen Produkte bzw. Services ist gefragt. Durch professionelle Kommunikation und gleichzeitig hohe Qualität der Leistung kann Vertrauen beim Kunden und potentiellen Neukunden erzielt werden. Doch welche Werkzeuge für eine professionelle Unternehmenskommunikation bieten sich an?

Spricht man von Marketing besteht die Möglichkeit, über Werbeeinschaltungen in Fach- und Regionalmedien Aufmerksamkeit zu erlangen. Die Verteilung von Unternehmensbroschüren oder Flyern stellt eine weitere Werbemaßnahme für Unternehmensgründer dar und lässt sich mit relativ geringen Mitteln realisieren. Über die Pressearbeit und das Verfassen sowie Versenden von Pressemeldungen zu aktuellen Themen des Unternehmens kann weitere Öffentlichkeitswirksamkeit erzielt werden – vorausgesetzt, der Artikel konnte bei den Medien platziert werden. Presseveranstaltungen und Einzelinterviews runden die PR-Arbeit ab. Doch das ist nicht Alles. Als Unternehmer muss man nach Außen treten. Ob über Vorträge oder die Teilnahme an Podiumsdiskussionen sowie das Abhalten von Lehrveranstaltungen. Jeder offizielle Auftritt und jedes Signal an die Außenwelt unterstützt den Image-Aufbau. Jedoch: Diese Entwicklung benötigt Zeit und bedarf eines guten Mixes an Kommunikationsmitteln.

Als Unternehmer muss man sich bewusst sein, dass es ohne Kommunikation in der heutigen Zeit nicht mehr geht! Auch wenn sich die Ergebnisse der Marketing und PR-Aktivitäten in der Aufbauphase nicht direkt in erhöhten Verkaufszahlen widerspiegeln. In den ersten Monaten stehen indirekte Effekte wie Bekanntheitssteigerung und Vertrauensaufbau im Vordergrund Doch mit der Zeit werden direkte Zusammenhänge zwischen guter Unternehmenskommunikation und Umsatz- und Absatzsteigerung deutlich sichtbar.

Also lassen Sie die Unternehmenskommunikation nicht unter den Tisch fallen und ziehen Sie Experten zu Hilfe. Es LOHNT sich!

Dr. Ute Könighofer
Kommunikationsberatung
Finanzkommunikation

www.ukcom.at

 

Kommentar schreiben


(Zeigt dein Gravatar icon)

biuquote
  • Kommentar
  • Live Vorschau
Loading