Wettbewerbskategorien

Für die Einreichung beim i2b Businessplan-Wettbewerb stehen drei Hauptkategorien sowie drei Sonderkategorien zur Auswahl:

Hauptkategorien

5_DGH

Dienstleistung, Gewerbe, Handel (D,G,H)

Diese Kategorie umfasst alle innovativen Produkt- und/oder Dienstleistungsideen in den Bereichen Dienstleistung, Gewerbe und Handel. In den vergangenen Jahren gab es in dieser Kategorie die meisten Einreichungen. Gerade dann kommt es darauf an, sich erfolgreich vom Mitbewerb zu unterscheiden.

11_Technologie

Technologie (T)

In der Kategorie „Technologie” sind Einreichungen von innovativen, technologischen Produkt- oder Dienstleistungsideen mit hohem Marktpotential gefragt. Diese Kategorie steht unter der Patenschaft der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH (kurz: aws).

8_Studierende

Studierende (ST)

In der Studierenden-Kategorie sind Businesspläne aus dem akademischen Umfeld erwünscht, bei denen der konkrete Umsetzungswille (noch) nicht besteht. Sie ist besonders für theoretische Konzepte gedacht, die im Zuge eines Hochschulstudiums erarbeitet wurden.

Sonderkategorien

9_SB

Social Business

Unter Social Business fallen Unternehmen, deren Unternehmenszweck die Maximierung des gesellschaftlichen bzw. ökologischen Nutzens (Social Impact) ist.

Die genauen Teilnahmekriterien erfahren Sie bei den Teilnahmebedingungen.

2_EPU

Ein-Personen-Unternehmen

Als EPU gelten UnternehmerInnen bzw. GeschäftsführerInnen eines Ein-Personen-Unternehmens, die aktuell keine angestellten MitarbeiterInnen beschäftigen.

12_Nachfolge

Betriebsnachfolge

Sie übernehmen einen bereits bestehenden Betrieb? Dann reichen Sie Ihren Businessplan in der Kategorie “Betriebsnachfolge” ein.